Chongqing, China – Juli 2021

Enge, steile Straßen. Hochhäuser dicht an dicht nebeneinander. Vergitterte Fenster auf allen Etagen. Der Anblick der Architektur in Chongqing kann teilweise brutal sein. Verschiedene Grautöne reihen sich aneinander, hinter jeder Kurve wird etwas gebaut und Metro Züge fahren durch Gebäude. Dazwischen reihen sich modernste Gebäude aus Glas und Stahl. Und der Jangtse und Jialing Fluss. Der Anblick ist etwas erschreckend und anziehend zugleich. Alles scheint eine Nummer extremer zu sein. Das trifft auch auf den Verkehr zu wie auf die Schärfe des bekanntesten Gerichts in Chongqing: Xiaomian.

Alle zwei Minuten fährt eine U-Bahn durch das Gebäude an der Liziba Metro Station

Blick auf den Yuzhong Distrikt und Raffles City Chongqing

Eingang zum ersten öffentlichen Fahrstuhl in China im Außenbereich

Chongqing ist auch als Brücken-Hauptstadt Chinas bekannt